Sportvereine

Vereinswappen

Eine Auswahl von Vereinswappen einiger Warnemünder Sportvereine.

Chronologie der Entstehung

Eine Zeitreise durch die historische Entwicklung der vielfältigen und zahlreichen Warnemünder Sportvereine von 1887 bis heute.

ZeitBeschreibung
14. November 1887Gründung Männer Turnverein Warnemünde von 1887
Vor 1898Radfahr-Klub „Möwe“
1903Gründung Warnemünder Fußball-Klub von 1903
25. Mai 1903Gründung Arbeiter Turnverein Warnemünde
1910Gründung des ersten Warnemünder Kegelclubs Klashahn
1911Gründung des Warnemünder Kegelclubs Scharfe Kante
1. Juli 1911Gründung Warnemünder Fußball-Vereinigung von 1911
1921Arbeiter Radfahrerbund Solidarität
1922 bis 1923Zusammenschluss zwischen der Warnemünder Fußball-Vereinigung von 1911 und dem Warnemünder
Männer Turnverein
 zum Warnemünder Turn- und Sportverein
1924Gründung Betriebssportgemeinschaft (BSG) Arado Warnemünde
1925Gründung Warnemünder Motorfahrer-Club von 1925, ab 1927 dem Warnemünder Sportverein von 1911 korporativ angeschlossen
24. Januar 1925Gründung Warnemünder Segel-Club
9. Juli 1927Umbenennung der Warnemünder Fußball-Vereinigung von 1911 in Warnemünder Sportverein von 1911
5. Februar 1928Gründung des Keglerverein Warnemünde und Anschluss als selbständiger Verein an den Deutschen Keglerbund
Ab 1934Gründung Deutsche Verkehrs-Fliegerschule Warnemünde als
Vorgänger des Luftwaffen-Sportverein (LSV) Warnemünde
Auflösung Warnemünder Keglerverein
Ab 1936Gründung Luftwaffen-Sportverein Warnemünde, als Mehrspartenverein
11. März 1938Zusammenschluss des Warnemünder Sportverein von 1911, der Warnemünder Turnerschaft von 1887 und des Tennisklubs „Blau-Schwarz“ Warnemünde zum Verein für Leibesübungen (VfL) Warnemünde
1941Gründung Sportanglerverein „Ostseestrand Warnemünde“
Bis 1944Luftwaffen-Sportverein Arado Warnemünde
1. Juli 1945Gründung Sportgemeinschaft (SG) Warnemünde
10. Oktober 1945Auflösung Verein für Leibesübungen Warnemünde
17. Dezember 1945Eine Direktive des Alliierten Kontrollrates für Deutschland ordnet bis zum Jahresende die Auflösung aller deutschen Sportvereine an. Jede Form des organisierten Sports ist ab sofort genehmigungspflichtig und soll ständig überwacht werden.
30. Mai 1949Gründung der BSG Karl-Liebknecht, danach Umbenennung in BSG Warnow und später in BSG Anker Warnemünde
14. Juni 1949Umbenennung BSG Warnow Warnemünde
28. August 1950Zusammenschluss der SG Warnemünde und der BSG Warnow Warnemünde zum SV Anker Warnemünde
1. Juni 1951Umbenennung BSG Motor Warnemünde
1954Umbenennung BSG Motor Warnowwerft Warnemünde
1955Gründung Sportverein Vorwärts Warnemünde
1956Gründung Tanzkreis Blau-Weiß Warnemünde im Klubhaus der Warnowwerft
1983Gründung Markgrafenheider-Karneval-Club
7. Juni 1990Gründung Sportverein Warnowwerft Warnemünde
4. März 1990Neugründung Warnemünder Segel-Club, davor Abteilung Segeln der BSG Motor Warnowwerft Warnemünde
23. Mai 1990Gründung Tauchsportclub Warnemünde
4. Juli 1990Gründung Hochschulsportgemeinschaft (HSG) Warnemünde
20. September 1990Gründung Akademischer Segelverein Warnemünde
3. Oktober 1990Gründung Warnemünder Yacht-Club
Dezember 1990Gründung Warnemünder Anglerverein
23. Januar 1992Umbenennung des Sportverein Warnowwerft Warnemünde in Sportverein Warnemünde
25. Januar 1992Gründung Tennisverein Blau-Weiß Warnemünde, davor Abteilung Tennis des SV Warnemünde
27. September 1992Gründung Warnemünder Schützenverein 1991
1992Gründung Warnemünder Trachtengruppe
19. Januar 1993Gründung Warnemünder Fischereikutterverein Jugend zur See
16. Februar 1998Gründung Schachfreunde Ostsee Warnemünde
9. Juni 1998Gründung Ostseegolfclub Warnemünde
17. August 1999Gründung des Sportverein Warnemünde Fußball, unter Herauslösung der Abteilung Fußball des SV Warnemünde
1. Januar 2007Anschluss Rostock Griffins zur Abteilung American Football des SV Warnemünde Fußball
25. Mai 2007Gründung Sunrise Surfers Warnemünde

Zusammengestellt von Eckart Peters und Martin Schuster